Aktuelles

Grußwort des Bielefelder Oberbürgermeisters


OB Pit Clausen


Das sind Superlative, die mir richtig Freude bereiten: Der Social Day Bielefeld ist deutschlandweit der erfolgreichste seiner Art. 15 Schulen mit über 4.500 Schülerinnen und Schüler werden auch 2015 wieder dabei sein und einen Tag den Klassenraum mit einem „richtigen“ Arbeitsplatz tauschen.

Einen Tag kurz vor den Sommerferien. Arbeit statt Unterricht. Für die gute Sache. Die Idee hinter dem Social Day ist mehr als reizvoll, zumal alle Beteiligten Gewinner sind.

Die Schülerinnen und Schüler erleben - vielleicht zum ersten Mal - den Arbeitsalltag und haben so ganz unverbindlich die Möglichkeit, Berufsbilder und die damit verbundenen Möglichkeiten kennenzulernen. Die Arbeitgeber für einen Tag können im Gegenzug für ihre Arbeits- und Ausbildungsplätze werben.

Den Schulen steht ein weiterer Baustein im Rahmen der berufsvorbereitenden Maßnahmen zur Verfügung und erhalten darüber hinaus auch noch einen Anteil aus den „erarbeiteten“ Spendengeldern. So können ganz unbürokratisch noch eigene Wünsche der Schulen erfüllt werden.

Und letztlich profitieren natürlich besondere Bielefelder Projekte – durch ein „großes Plus“ in Sachen Öffentlichkeitsarbeit und in den Kassen.

Es sprechen also viele gute Gründe für den Social Day und darum bin ich gerne auch 2015 wieder Schirmherr dieses ganz besonderen Tages. Mein Dank geht schon jetzt an alle Beteiligten – den Organisatoren, Sponsoren und Partnern, den Schulen mit ihren Schülerinnen und Schülern und den Arbeitgebern. Vielen Dank für das gezeigte Engagement!

Pit Clausen, Oberbürgermeister




Social Day 2016 Termin vom 29. Juni bis 08. Juli 2016

Wie in jedem Jahr laden wir alle Schulen ein, am Projekt teilzunehmen, und zwar in der Zeit vom 29. Juni bis 08. Juli 2016




Für Lehrer: SOCIAL DAY - wir organisieren was möglich ist

SOCIAL DAY ohne Bürokratie und organisatorischen Aufwand. Wir liefern Ihnen alles. Es genügt eine Anmeldung der Schule. Wir bringen Ihnen dann alle benötigten STARTSET und Plakate in die Schule. Alle Schüler sind versichert, und um die Jobs müssen Sie sich auch keine Sorgen machen. Mehr...